Seite 1 von 2
#1 Stachelwechsel oder Milben? von CarinaH 25.06.2010 21:31

Hallo!

Ich mach mir grade irgendwie ein Bissi Gedanken... Also gestern kamen ja unsere Igelis und das Albino-Mädel ist irgendwie ein Bissi verschnupft, also ein wenn sie nießt dann schleimt es ein bisschen. Als ich den Karton aufgemacht habe hab ich noch ein kleines Tierchen gesehen, was ich sofort vernichtet habe. War winzig klein! also fast wie ein laufendes Staubkorn. Heute ist uns aufgefallen sie sieht ein bisschen Stachellos aus, am Rücken ist eine kleine rote Stelle (konnte vorhin nicht richtig schauen) die auch ein bissi offen aussah.

Bin jetzt am Überlegen ob es dieser Stachelwechsel ist oder ob es was anderes sein kann... Sie ist jetzt ca. 19Wochen (Geb. 12.02) Mit welchem Alter ist der Stachelwechsel denn so ca?

#2 RE: Stachelwechsel oder Milben? von san 25.06.2010 23:10

avatar

igel sind ca. 5 monate im quilling.

nimm einfach mal nen streifen tesa, tupf damit das fell (gegen den strich)und den stachelkranz ab, evtl. mal vorsichtig mit nem ganz leicht feuchten q-tip durch die ohren gehen, und dann mal unter der lupe oder dem mikroskop anschauen ob da was krabbelt.
normal sieht man nur grössere milbenarten mit bloßem auge (z.b. rote vogelmilbe oder so), viele sieht man nur mit lupe, bzw. unterm mikroskop gescheit.

dass sie ein bissel schnupft ist nicht schlimm (solangs nicht schlimm wird), das kann durch aufregung und umzugsstress kommen, sollte innerhalb ein paar tagen gegessen sein. kannst ihr ja bissel was fürs imunystem ins wasser machen oder so.

#3 RE: Stachelwechsel oder Milben? von BlackStorm 25.06.2010 23:10

avatar

ich persönlich tippe auf milben

halte sie mal über ein stück weisses zewa und fahr mal gegen den strich über die stacheln
wenn auf dem untergrund was läuft oder schwarze punkte da sind welche zerdrückt werden können und einen roten fleck hinterlassen ist es an dem
und ja dadurch kann auch das stachelkleid lichter werden

#4 RE: Stachelwechsel oder Milben? von CarinaH 25.06.2010 23:20

Aber wenn es Milben wären, hätte Rina das doch sicher vorher gewusst oder? Daher denke ich da eher weniger dran... Oder kann es sein das sie es sich beim Transprot von wo anders geholt hat? die 2 Jungs die mit ihr gereist sind, scheinen nix zu haben...

#5 RE: Stachelwechsel oder Milben? von BlackStorm 26.06.2010 00:07

avatar

dann frage ich mich warum du erst fragst wenn du in der hinsicht keine tipps zum erkennen von parasiten o.ä. magst
*koppschüttel*
nimm die tipps an oder mach was auch immer

sorry aber manchmal weiss ich echt nicht was man sonst noch machen sollte wenn selbst tipps / hilfe verweigert werden

die parasiten können über alle möglichen wege aufs tier kommen
ist eins befallen sind es alle die zusammen leben

#6 RE: Stachelwechsel oder Milben? von san 26.06.2010 00:19

avatar

zum einen können sie überall herkommen, stroh, heu, streu, kork, andere tiere etc.
zum anderen können milben auch ganz normal und unerkannt auf einem tier leben ohne probleme zu machen und dann bekommt das tier stress (z.b. durch einen umzug o.ä.), die milben nutzen das heruntergesetze imunsystem und breiten sich aus.
wenn man milben sehen kann, spricht man meist schon von einem starken befall der kleinen plagegeister, ein leichter milbenbefall bleibt meist unerkannt.

ich würd der sache schon mal nachgehen. kann sein dass es wirklich milben sind, kann aber auch was andres sein. also im auge behalten, und u.u. einen ta aufsuchen.

#7 RE: Stachelwechsel oder Milben? von Rina 26.06.2010 01:04

avatar

also im stachelwechsel ist sie auf alle fälle, wenn du aber was hast krabbeln sehen dann kann natürlich auch ein milb dagewesen sein. und nein hier hat keiner milben, aber wie san schon schreibt können sich milben überall aufhalten, im stroh, im heu, in gegenständen und da ich das stroh was im karton war, ausm futterhandel hatte wäre es nciht unmöglich, daß da was mit reingekommen ist.
ich habe die igels aber vor abreise mit strongholt behandelt (mache ich immer) und somit wäre nur eine nachbehandlung nötig, falls es sich um milben handeln sollte. wär aber verwunderlich wenn nur die bino was hätte weil sie sind alle im selben stroh gereist

#8 RE: Stachelwechsel oder Milben? von CarinaH 26.06.2010 08:48

Ja entschuldigung, mir kam das mit den Milben in den Sinn aber im Nachhinein noch, dass, das die Jungs ja nix haben und Rina sicher keine kranken Tiere auf die Reise schick... Daher dann auch das ob sie sich das hätte unterwegs einfangen können, ob das möglich ist.

Also das sollte jetzt nicht so rüber kommen als ob ich erfragte Hilfe nicht annehmen will... ;-)

Also nicht böse sein

#9 RE: Stachelwechsel oder Milben? von Rina 26.06.2010 11:44

avatar

hier is dir doch keiner böse, zumindest ich nicht:)
also es kann schon sein daß du einen milb gesehen hast, das streu ist ne steril und man kann sich milben halt überall einschleppen, aber is halt komisch weil eben nix ist bei den jungs und wenn milben da sind, hättens alle zumal sie das selbe einstreu und stroh drinnen hatten im karton

#10 RE: Stachelwechsel oder Milben? von BlackStorm 26.06.2010 18:01

avatar

ne böse ist dir keiner
nur überleg mal dein posing neu

du schreibst da haste was krabbeln sehn in der größe eines staubkorns
bekommst hilfe zum diagnostizieren (wie es geht/am einfachsten)
und dann revidierst du deine antwort

ich fühl mich da grad ein wenig ganz schön verarscht
deswegen, meine meinung, wenn man es eh schon besser weis einfach nicht fragen

#11 RE: Stachelwechsel oder Milben? von CarinaH 26.06.2010 18:27

Naja ich hab dann ja nur noch geschrieben das ich mir es nicht vorstellen kann das Rina ein Tier mit Milben losschickt und dann habe ich gefragt ob sie es sich hätte unterwegs einfangen können, also so wirklich revidiert habe ich ja dann doch nix...

Hab ja nicht gesagt das ich nicht denke das es Milben sind, nur noch dazugefragt ob sich ein Igel auch unterwegs etwas wie Milben einfangen kann...

daher sollte man sich nicht verarscht fühlen würde ich mal so sagen ;-)

#12 RE: Stachelwechsel oder Milben? von BlackStorm 26.06.2010 23:48

avatar

ne wennd ein staubkorn "LAUFEN" siehst ist es ein PARASIT
wie oder woher er kommt ist sekundär

das tier steht im vordergrund
und der halter - in dem falle du - ist dafür verantwortlich das es dem tier gut geht

nebenbei gesagt:
wenn du einen parasit laufen siehst ist der befaff schon meisst so groß das die kleinen damit ein problem haben

deswegen prüfe nach den tipps welche dir gegeben worden sind und beobachte weiterhin
ich sagte NICHT das die milben von rina sind aber wenn sie da sind ist handlungsbedarf sonst hast du nicht viel spass mit deinen kleinen neuzugängen

milben sind nix schlimmes das kann jeder mal haben
dafür reisst dir keiner den kopf ab - lässt du sie bei überbevölkerung aber zu und ignorierst hilfe dann kann es passieren das hier einige
ich sag mal "explodieren"

kümmere dich darum und schliesse aus das die kleinen plagegeister nicht auf deinen igeln sitzen und wenn nicht sitzen bleiben
das ist die pflicht eines jeden halters und züchters

#13 RE: Stachelwechsel oder Milben? von CarinaH 27.06.2010 09:07

Ich habe nie geschrieben das ich nichts machen will oder ähnliches, ich habe einfach nur noch dazu gefragt ob sich die Tiere das hätten unterwegs einfangen können und ich weis jetzt nicht wieso du dich da so aufregst...

Finde das ehrlich gesagt grad ein Bisschen lächerlich!

Wenn ich nur sage ich kann mir aber das und das nicht vorstellen könnte es denn möglich sein, das es so ist aber auf eine andere Art passiert ist, dann heisst das nicht, das ich nicht nach der Ursache suche bzw. etwas dagegen tu!

Naja ich denke das Thema ist eh beendet, ich habe ja die Antwort bekommen die ich gesucht habe und das in einem normalen Ton!

#14 RE: Stachelwechsel oder Milben? von Rina 27.06.2010 12:33

avatar

also streiten müsst ihr hier nicht, klar kann man milben überall einsammeln - man kann sie sogar gratis aus dem zooladen oder dem baumarkt mitbringen, ebenso wie man sie auch beim transport bekommen kann. ich bin halt nur verwundert warum nur ein tier milben hat wenn drei im karton sitzen - daher meine frage obs sicher ist das was gelaufen ist.
behandel mit strongholt und dann ist das problem gegessen, das woher läßt sich leider schlecht nachvollziehen aber wenn sie da sind, müssen sie behandelt werden

#15 RE: Stachelwechsel oder Milben? von CarinaH 27.06.2010 12:40

Ich wollte mich doch auch gar nicht streiten

Ja das hatte mich ja auch gewundert... aber ich werde dieses Stronghold morgen beim TA holen und gut ist.... :-)

Wunderschönen Sonntag euch noch

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor