Seite 1 von 3
#1 zwei Streithähne? von Lana 20.01.2008 20:36

Hallo!

Ich bin ein wenig ratlos. Ich habe nun seit ca 3 Wochen 2 Igeljungen. Ich habe sie mit 8 Wochen bekommen, sie sind somit nun 11 Wochen alt und aus einem Wurf.Vor ca 1 1/2 Wochen habe ich beobachtet, dass Horst Harry attackierte und ihn nicht mehr loslies, obwohl Harry extrem quiemte. Das geschah bisher (soweit ich es beobachten konnte) 3 Mal. Treffen sich die beiden, egal ob im Auslauf oder im Terrarium, ist Harry sofort am Fauchen und stößt Horst weg, so extrem, dass er sich nur sehr langsam wieder beruhigt. Er gerät richtig in Stress. Zudem merke ich, dass Harry sich ein wenig zurückzieht, nicht mehr so forsch ist, wie er es am Anfang war.
Ich weiß nicht, ob es einfach harmlose Rangeleien sind oder ob ich eingreifen sollte?!
Weiß jemand Rat? Das wäre super!
liebe Grüße und einen schönen Abend!
Julia

#2 RE: zwei Streithähne? von Marion 20.01.2008 20:47

avatar

denke horst u harry sind dabei ihren rang aus zumachen....wenn keiner eine bisswunde hat würde ich sie noch zusammen lassen

#3 RE: zwei Streithähne? von Rina 20.01.2008 20:55

avatar

stimm ich marion zu - beobachten und solang es nicht "blutig" wird würde ich sie machen lassen, weil wenn du sie jetzt trennst wäre eine neue vergesellschaftung unmöglich. meist renken sich die missverständnisse unter den igelchen wieder von selbst ein wenn der rang geklärt ist

#4 RE: zwei Streithähne? von miriam 21.01.2008 10:42

avatar

ich kann von der erfahrung mit meinen zwei kleinen berichten, dass der eine auch versucht den anderen unterzubuttern. aber bisswunden gab es noch nicht. ich habe festgestellt wenn es dem attakierten zu bunt wird wehrt er sich und der andere lässt ihn in ruhe. es sieht manchmal richtig böse aus wenn der eine durchs terri geschoben wird, aber sie beruhgen sich schon langsam wieder. beobachte einfach ob es bisswunden gibt.

#5 RE: zwei Streithähne? von Lana 22.01.2008 15:50

Danke für Eure Antworten!!!

hm, also Bisswunden gab es definitiv noch nicht. Aber ich finde eben, dass sich Harry vom Verhalten her geändert hat. Obwohl das natürlich auch von anderen Dingen herrühren kann. ich kenne es nur von anderen Erzählungen (es waren allerdings auch andere Tierarten)her, dass der Unterlegene so einen Stress hat und richtig aufgeblüht ist, wenn man beide trennte. Vielleicht bin ich einfach zu übervorsichtig...ich werde es auf jeden Fall weiter beobchten.

Liebe Grüße
Julia

#6 RE: zwei Streithähne? von miriam 22.01.2008 19:48

avatar

du kannst sie ja mal getrennt auslauf machen lassen. vielleicht geht es ja dann?!

#7 RE: zwei Streithähne? von Lana 23.01.2008 16:01

Ich weiß gerade wirklich nicht. Horst ist seit 2 Tagen extrem ruhig. Also etrem. Er verkriecht sich nur noch. Somit lief Harry die ganze Zeit munter alleine vor sich hin...Sonst ist aber alles normal. Ich hoffe die beiden haben sich bald mal ausdiskutiert.... Seit 2 Nächten schlafen sie auch getrennt in 2 Häuschen und nicht mehr zusammen.
Wie lange dauern denn bei Euch solche "Auseinandersetzungen"? Kann das auch über mehrere Tage gehen?
Ich hoffe ihr findet meine Fragerei nicht übertrieben...

Julia

#8 RE: zwei Streithähne? von Rina 23.01.2008 17:09

avatar

hi,es kann über mehrere tage gehen aber wenn einer sich verkriecht würde ich doch mal zur trennung raten weil dann wird er unterdrückt. und untersuch die beiden mal auf bisswunden vorsorglich

#9 RE: zwei Streithähne? von Lana 26.01.2008 17:03

HAllo!
Ich untersuch die beiden täglich. Wunden gab es bisher noch nicht. Gestern war Horst auch schon wieder etwas aktiver, obwohl er im Auslauf Harry gebissen hat, aber wie gesagt nicht so dass es blutig ist. Naja, vielleicht haben es die beiden ja geklärt?! Ich hoffe es, denn trennen kann ich die beiden nicht, es sei denn ich halbiere das Terrarium, aber das ist dann ja extrem klein, auch wenn es nur für ein paar Tage ist.
Liebe Grüße

Julia

#10 RE: zwei Streithähne? von Rina 26.01.2008 17:22

avatar

ich hoffe das die beiden sich einig werden - es wär schade wenn sie als einzeligel leben müssten. aber wenn kein blut fliesst sieht es wirklich nur nach rangordnung und meinungsverschiedenheit aus und nicht nach abgrundtiefem hass und unverständnis - daumendrück

#11 RE: zwei Streithähne? von Marion 26.01.2008 17:58

avatar

ich drücke dir auch die daumen das sie sich langsam mal einig werden.....

#12 RE: zwei Streithähne? von Lana 27.01.2008 13:23

Danke für euer Daumendrücken...Gestern abned hätte ich echt nur heulen können.  Die beiden waren zwar aktiv, aber nur am sich gegenseitig annuffen, Fauchen, schubsen, beißen (also Horst beißt Harry, nicht andersherum).  Nein, ich will auch nicht, dass die beiden alleine leben. Ich habe das den beiden auch schon angedroht, aber ich glaube wirklich verstanden haben mich die beiden nicht:-)

Euch noch einen schönen Sonntag!!
Julia

#13 RE: zwei Streithähne? von Lana 11.02.2008 16:26

Die beiden zoffen sich schon wieder ohne Ende. Für ein paar Tage war Ruhe. Also sie haben sich nicht wirklich geliebt und das Genuffe war trotzdem groß, aber nun beißen sich die beiden wieder. ich möchte mal wissen, ob die beiden, was auch immer, irgendwann mal ausgehandelt haben...?!?!

#14 RE: zwei Streithähne? von Rina 11.02.2008 16:37

avatar

also wenn sie sich regelmässig beissen dann solltest du doch über eine dauerhafte trennung der beiden nachdenken, dann scheint es wirklich nicht zu werden. weil eigentlich ist der rang nach ein paar tagen ausgemacht. wie groß ist dein terri? haben sie möglichkeiten sich aus dem weg zu gehen?

#15 RE: zwei Streithähne? von Tinus 11.02.2008 16:46

avatar

Hallo Lana,
bei uns geht es ganz genauso. Die beiden Brueder stehen erst gegen 23 Uhr auf,
um sich dann unendlich anzupiepen und zu fauchen.
Und das nun schon 7 Monate...
Wenn Du zufaellig in der Naehe wohnen solltest (Markgraeflerland, Neuenburg am Rhein)
koennten gern mal einen Tauschtest machen...

mfg
Martin und Sylvia mit
Don Camillo und Peppone

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz