Seite 1 von 2
#1 Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Romy 08.10.2007 19:43

avatar

Huhu,

ich hatte mir gestern Zophobas gekauft und wollte die heute meinen schwangeren Mäuseweibchen anbieten.
Fanden sie überhaupt nicht toll, ich glauub die hatten eher Angst, weil die so riesig sind und sich die ganze Zeit beim Reinbeißen bewegen.

Ich kam dann auf die Idee die mitm Wasserkocher zu übergießen... Dann fanden die Mäuse das toll und haben sich drum gekloppt...

Wie lange sind die denn dann in diesem Zustand haltbar? Meinetwegen auch im Kühlschrank?
So wie Hühnchen? Also maximal 3-4 Tage? Kennt sich da einer aus?

#2 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Marion 08.10.2007 19:46

avatar

nee das weiß ich leider auch nicht denke aber zwei tage dürften die sich im kühlschrank halten.....
Lg Marion

#3 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Rina 08.10.2007 22:14

avatar

hmm da habe ich leider auch überhaupt keine ahnung aber denke mal wie normales gekochtes fleisch kannst sie aufbewahren, aber in kühlschrank würd ich sie auf jeden fall tun damit sie nicht säuern

#4 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von angi 08.10.2007 22:36

avatar

ich könnt mir auch vorstellen, dass die tiere dir zeigen, wenn die zophis nicht mehr gut sind... meine igelchen fressen ja nicht mal tote zophis, die werden wieder ausgepuckt .

#5 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von snoopy-n-kiwi 09.10.2007 11:48

Naja, aber drauf ankommen lassen würde ich es auch nicht unbedingt... ich glaube nciht, dass ich die Einzige auf der Welt bin, die schonmal was schlechtes gegessen hat und es nicht gemerkt hat - der nächste Tag war dann nicht so berauschend ...
Ich denke mal, dass auch Igelchen da nicht immer die Hellsten sind, das ist sicher nicht nur uns Menschen vorbehalten ;).

#6 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Charmi 09.10.2007 11:49

gekochte zophobas klingt irgendwie zum
dann verteil ich die lieber doch lebend das macht mir garnichts! ich hab nur angst vor de heuschrecken*g*
#7 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von snoopy-n-kiwi 09.10.2007 11:55

"Mami, was gibt es heute zum Mittag?" - "Zophobaeintopf und jetzt wasch dir die Hände, wir wollen gleich essen"

... *grusel*...

#8 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Doris 09.10.2007 12:00

avatar

*gg* - na so schlimm is noch nicht mit uns *gg*

#9 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Marion 09.10.2007 12:01

avatar

grins na meine nuffis mögen sie ja auch lebendig sehr gerne aber die mäuse na die kann ich verstehen da sind die zopis doch riesig....
Lg Marion

#10 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Rina 09.10.2007 22:35

avatar

hmm drauf verlassen würd ich mich auch nicht, ich mein in der natur wenn der instinkt noch da ist mag es klappen, aber unsre tiere vertraun uns und ich denke mal sie fressen bedenkenlos was man ihnen vorsetzt ... grummel und wenn der italiener mir carbonara vorsetzt und ich hab danach salmonellen, dann hab ichs auch nur im besten gewissen gegessen und nicht gemerkt das das ei net mer so toll war *gg* ich mag gar nicht dran zurückdenken

#11 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Lucy F. 10.10.2007 03:33

avatar

*quiek* Spaghetti Carbonara...

Romy, warum willst Du die Zophobas denn "gebraten" servieren? Stell sie doch einfach in den Kühlschrank, ich würde mal sagen, wenn sie einmal tot sind, haben sie dieselbe Haltbarkeitsdauer wie gefrorene Heuschrecken und Co. auch - oder was meint ihr?

#12 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von snoopy-n-kiwi 10.10.2007 07:25

Wie lang halten denn gefrorene Heuschrecken und Co. ;)?

#13 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Doris 10.10.2007 07:59

avatar

Ich würd persönlich nichts länger als 2 Tage im Kühlschrank lassen ;)

#14 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von Rina 10.10.2007 09:08

avatar

jupp länger als 2 tage würd ich sie auch nicht im kühlschrank lassen - aber wennd sie schockfrostest und dann verfütterst brauchst ja immer nur portionsweise aufzutaun was gerade gefuttert werden soll

#15 RE: Haltbarkeit von "gekochten" Zophobas von snoopy-n-kiwi 10.10.2007 10:28

Kann ich also meine Heimchen etc komplett einfrieren und portionsweise dann auftauen und verfüttern?
Wie lang halten sie sich denn in gefrorenem Zustand?

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz